Wir steuern konsequent anspruchsvolle prozessverändernde IT Programme und Projekte – end-to-end, von der Initialisierung bis zur Etablierung der neuen Prozesse. Unsere Messgröße ist das Erreichen der angestrebten wertschöpfenden Prozessveränderung. Dafür übernehmen wir Verantwortung.

Projekte

X von Y

„No unit lost”

IT-Anbindung eines niederländischen Vertragsproduzenten in das Produktionsnetzwerk eines deutschen Premium-Automobilherstellers

(Deutschland – Niederlande – England, 2013/14)

„Komplexität im Griff”

Bereitstellung eines durchgängigen Produktdatenmanagements von der Entwicklung bis zur Serienproduktion für einen deutschen Premium-Automobilhersteller.

(Deutschland 2003 – 2006)

Ausgangslage

Für die Fertigung eines Premiummodells musste die IT eines niederländischen Vertragsproduzenten in das Produktionsnetzwerk des Automobilherstellers integriert werden.

Dazu sollten bestehende Arbeitsabläufe und IT-Lösungen teilweise neu definiert werden. Es galt, die unterschiedlichen Erfahrungen und Prozesse der Teams zu harmonisieren und tragfähige Lösungen für die reibungslose IT-Anbindung des Vertragsproduzenten herbeizuführen. Für die Durchführung des Projekts standen 18 Monate bis zum Erreichen der stabilen Kammlinie in der Produktion zur Verfügung.

Verantwortung

Als externe Projektleitung im Auftrag des Automobilherstellers verantwortete Consec die termingerechte Bereitstellung der IT bei dem Automobilhersteller und dem Vertragsproduzenten als Voraussetzung für die Fahrzeugproduktion. Dies umfasste die IT-Unterstützung für die Prozesse der technischen Integration, des Einkaufs und der Finanzen sowie die Prozessketten »Teile« und »Fahrzeug«.

Consec stellte den Fortschritt der Befähigung der IT des Vertragsproduzenten sicher und sorgte kontinuierlich für einen gemeinsamen Projektstatus. Als Messgrößen für den Projekterfolg wurden termingerecht bereitgestellte IT-Lösungen sowie ein Produktionsanlauf ohne durch IT versursachte Fahrzeugverluste festgelegt.

Consec berichtete an den Vorstand sowie an Werks- und Hauptabteilungsleiter.

Erfolg

Dank der Erfahrung aus vergleichbaren Projekten konnte Consec Prozess- und IT-Risiken frühzeitig erkennen und durch konkrete Maßnahmen, u.a. einen firmenübergreifenden Integrationstest, beherrschbar machen. Das internationale Team von 21 IT-Projektleitern und 32 Fachbereichsprojektleitern beider Unternehmen erreichte die vereinbarten Ziele termingerecht und ohne den Verlust eines einzigen Fahrzeugs – »no unit lost«.

 

 

Ausgangslage

Bei der Einführung eines Produktdatenmanagements musste die Durchgängigkeit und Konsistenz der Produktstruktur von der frühen Phase der Entwicklung bis hin zur Serie sichergestellt werden.

Ziel war es, dass die Statusprozesse der Fahrzeugprojekte und das Produktdatenmanagement der Entwicklungsbereiche auf einer gemeinsamen Datenbasis erfolgen. Dabei galt es auch, Vorbehalte gegenüber der entstehenden Transparenz in den Arbeitsabläufen zu überwinden. Die neuen Prozesse waren eine Voraussetzung für das Erreichen festgelegter Ziele von Fahrzeugprojekten.

Verantwortung

Im Auftrag des Automobilherstellers verantwortete Consec die Gesamtprojektplanung und die systematische Steuerung zum vereinbarten Einsatz der neuen Prozesse in den Fahrzeugprojekten. Dies umfasste unter anderem das Kommunalitäts- und Änderungsmanagement, den Freigabeprozess und die Konfiguration der Versuchsträger.

Consec hatte das Erreichen der Projektziele sicherzustellen. Termingerecht eingeführte Prozesse und die komplexe Überführung der Produktdaten in die Serienstückliste ohne manuellen Mehraufwand zählten zu den maßgeblichen Erfolgskriterien.

Consec berichtete an den Projektleiter und sorgte für belastbare Statusberichte an die Bereichs- und Hauptabteilungsleiter, um die für den Projekterfolg notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Erfolg

Persönliche Gesamtverantwortung für Prozess und IT im Projekt, klare Verantwortlichkeiten und ein konsequentes Anforderungsmanagement waren die relevanten Erfolgsfaktoren. Consec definierte und implementierte ein Rollout-Management, das systematisch zur durchgängigen Verankerung der neuen Prozesse von der Entwicklung bis in die Produktion führte.

Das Team aus mehr als 200 Mitarbeitern in 14 Teilprojekten erreichte die vereinbarten Ziele termingerecht.


Leistungsangebot

X von Y

1 Projektinitialisierung

Der Erfolg komplexer Projekte ist maßgeblich von der Qualität der Projektinitialisierung abhängig. Bereits die Entscheidung, ein großes Projekt zu starten, muss gut vorbereitet sein. Es gilt, die strategischen Zielsetzungen auf ein konkretes, umsetzbares Projekt oder Programm herunterzubrechen. Wir steuern diese Vor-Phase eines Projekts unternehmerisch und gestalten den Projektrahmen gemeinsam mit den Stakeholdern, konsequent ausgerichtet an der geplanten Wertschöpfung. Unsere Fähigkeit, im strategischen Kontext das Projekt bis zum Ende vorzudenken und die Voraussetzungen für die Umsetzung abzusichern, verleiht der Projektplanung Tragkraft und Entscheidungsreife.

2 Projektmanagement

Projektmanagement ist eine wesentliche Kompetenz, die Unternehmen befähigt, Innovationen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit zu implementieren. Als Projektleiter steuern wir für unsere Kunden komplexe prozessverändernde Projekte oder Programme. Wir übernehmen die Verantwortung von der Planung der Projekte bis hin zur Implementierung und Etablierung neuer Prozesse. Unsere Professionalität und Konsequenz in der Steuerung von Projekten, unsere absolute Integrität, sowie unser Durchsetzungsvermögen sind der Garant für das Erreichen der vereinbarten Ziele. Im Verständnis für das Zusammenspiel von Menschen im Projekt und in der Organisation, mit ihren Interessen und Zielen, sehen wir einen wesentlichen Faktor für das Gelingen des Projektes.

3 Operatives Projektmanagement

Die Leitung eines komplexen Projektes kann so umfangreich sein, dass es für einen Projektleiter zielführend ist, sich für das operative Projektmanagement Unterstützung auf Augenhöhe zu sichern. In dieser Verantwortung erstellen wir einen tragfähigen Projektplan, mit messbaren Ergebnissen, den benötigten Ressourcen und dem Budget. Im Rahmen des Steuerungsmodells des Projekts vereinbaren wir konsequent alle notwendigen Maßnahmen, um die Zielerreichung bei gleichzeitiger Einhaltung des Zeit- und Kostenrahmens sicherzustellen. Von Veränderungen betroffene Fachabteilungen binden wir ein und stellen die Anwendung der neuen Prozesse und die Übergabe der Projektergebnisse in die Linie sicher.

Über uns

Über uns

Über uns

Über uns

Über uns

Verantwortung übernehmen.
Erfolg liefern.

Consec verfügt über langjährige Erfahrung im Programm- und Projektmanagement. Unsere Kunden schätzen uns als verlässlichen Partner, der Verantwortung übernimmt – von der Initialisierung eines Projekts (fachlich und IT) bis zur Implementierung und Etablierung der neuen Prozesse. Verantwortung zu übernehmen ist für uns die oberste Handlungsmaxime. Sie ist der Schlüssel zur proaktiven Steuerung und befähigt uns zum Projektmanagement komplexer Vorhaben, an denen sowohl Ihre Mitarbeiter als auch externe Dienstleister beteiligt sind.

Ihre Ansprechpartner

Franz-Josef Geczy

Geschäftsführer

Yulia Veretennikova

Senior Consultant

Kontakt

Ihre Anfrage

Consec GmbH

 

Petuelring 102
80807 München
Deutschland

Bildnachweis:
Bram Saeys, 2014

Telefon: +49 89 4141 743 0
Fax: +49 89 4141 743 10

 

E-Mail: info@remove-this.consec.de

 

 

Sitz der Gesellschaft:
München, Deutschland

 

Geschäftsführer:
Franz-Josef Geczy

 

Handelsregister:
München, HRB 119823

English
Impressum
Datenschutz

 

© Copyright 2018 - Consec

Top